Online-Zugang zur Jahrestagung 2020

Sehr geehrte EGA-Mitglieder, sehr geehrte Gäste,

über diese Webseite können Sie an der Jahrestagung der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft am 28. November 2020 von 09:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr teilnehmen. Die Tagung wird online über den Videokonferenz-Dienst Zoom ausgerichtet. Bitte beachten Sie hierzu unsere Hinweise zum Datenschutz sowie ergänzend die Datenschutzerklärung des betreffenden Drittanbieters.

Für den Zugang zur Videokonferenz ist ein Login als Mitglied auf dieser Website erforderlich. Nach dem Login können Sie außerdem einen Zugangslink für einen persönlichen Gast anfordern. Über diesen Link kann Ihr Gast ebenfalls an der Videokonferenz teilnehmen, ohne selbst eingeloggt zu sein.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Sollten Sie Anregungen haben oder Unterstützung wünschen, zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Einige nahe liegende Fragen finden Sie nachfolgend beantwortet.

Bitte steuern Sie das Login-Formular (je nach Bildschirmgröße in der rechten Seitenleiste oder im Seitenfuß) an, geben Sie in die entsprechenden Felder Ihre primäre E-Mail-Adresse, mit der Sie bei uns registriert sind, sowie Ihr Passwort ein und betätigen Sie den Button „Anmelden“.

Wenn Ihre Anmeldung erfolgreich war, lädt diese Seite neu mit dem für Sie als Mitglied zugänglichen Inhalt.

Ihre primäre E-Mail-Adresse ist diejenige, die Sie uns als bevorzugte Adresse für E-Mail-Korrespondenz in Bezug auf Ihre Mitgliedschaft angegeben hatten. Dies ist häufig, aber nicht immer diejenige Mail-Adresse, unter der Sie auch unsere E-Mail-Rundschreiben erhalten. Im Text der letzten Mitglieder-Rundmails ist Ihre primäre E-Mail-Adresse angegeben.

Das Passwort für Ihren Mitglieder-Account legen Sie selbst fest. Wenn Sie auf dieser Website bereits ein Passwort erstellt haben, bleibt es gültig, bis sie es ändern. Haben Sie noch kein Passwort festgelegt oder kennen Sie dieses nicht mehr, können Sie über den Link „Haben Sie Ihr Passwort vergessen?“ ein neues hinterlegen.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen, wählen Sie bitte ein Passwort, das nicht einfach zu erraten ist, verwenden Sie nicht das gleiche Passwort für unterschiedliche Websites bzw. Dienste, und geben Sie Ihr Passwort nicht an Dritte weiter.

Für den Zugang zur Videokonferenz genügt ein gewöhnlicher Desktop, Laptop oder Tablet Computer oder auch ein Smartphone. Wenn Sie ein Video von sich selbst übertragen wollen, benötigen Sie eine Webcam, die in der Regel in Mobilgeräten bereits eingebaut ist, aber bei einem Desktop-PC separat angeschlossen werden muss.

Auch ohne eine Webcam können Sie die Videokonferenz verfolgen und die Videos von Referenten und anderen Teilnehmenden sehen. Diese können dann aber Sie nicht sehen, sondern nur Ihren Namen, den Sie beim Zugang eingeben.

Um Ton wiederzugeben und zu übertragen, benötigen Sie Lautsprecher, die häufig in Ihren Bildschirm integriert sind, bzw. ein Mikrofon, das in den meisten Webcams mit verbaut ist, aber auch als separates Zubehör angeschlossen werden kann. Verfügt Ihr PC nicht über Lautsprecher und/oder Mikrofon, können Sie stattdessen ein Telefon zur Tonübertragung nutzen. Nach dem Beitritt zur Videokonferenz per Computer werden Ihnen hierzu eine entsprechende Auswahl angeboten und weitere Hinweise angezeigt. Es fallen die Telefongebühren für ein Inlands-Festnetzgespräch an.

Für den Zugang benötigen Sie einen Web-Browser. Einen solchen nutzen Sie bereits, wenn Sie diese Website betrachten. Für Zoom ist eine nicht allzu alte Version eines der Browser-Programme Safari, Chrome, Firefox, Edge oder Opera erforderlich.

Sie können alternativ dazu auch ein gesondertes Client-Programm installieren und benutzen, das auf der Zoom-Website zum Download angeboten wird. Dieses bietet nach Angaben des Anbieters einen größeren Leistungsumfang und eine höhere Stabilität als der Zugang per Browser. Da der Quellcode des Programms nicht offen liegt, ist allerdings nicht nachvollziehbar, welche Daten dieses an den Dienstanbieter überträgt. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes haben, ist daher vom Einsatz des Client-Programmes abzuraten und die Nutzung von Zoom per Web-Browser vorzuziehen.

Um der Videokonferenz mittels Web-Browser beizutreten, klicken Sie auf der Zugangsseite des Anbieters Zoom auf den relativ unscheinbaren, unten angebrachten Link „Mit Ihrem Browser anmelden“ (siehe nachfolgendes Bild).

Nein. Die Teilnahme an einer Videokonferenz erfordert kein Zoom-Nutzerkonto. Ein solches ist nur notwendig, um selbst Videokonferenzen anzubieten. Dies gilt auch, wenn Sie das Client-Programm statt eines Web-Browsers für den Zugang benutzen.

Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht an Zoom weitergegeben. Ihr Login auf dieser Website, Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden nicht an den Dienst übermittelt.

Beim Zugang zur Videokonferenz werden Sie auf der Website von Zoom aufgefordert, Ihren Namen einzugeben. Dieser wird in der Konferenz über Ihrem Video oder Symbolbild eingeblendet und dient ausschließlich zu Ihrer Identifikation gegenüber den anderen Teilnehmenden. Die Angabe Ihres Namens ist selbstverständlich freiwillig; Sie können Ihren Namen auch abkürzen oder ein Pseudonym verwenden.

Des Weiteren werden – wie beim Besuch einer gewöhnlichen Website auch – durch Ihren Computer Verbindungsdaten (IP-Adresse, Browser-Version, Bildschirmauflösung usw.) an den Dienstanbieter übertragen. Details dazu finden Sie in dessen Datenschutzerklärung. Durch restriktive Datenschutzeinstellungen Ihres Web-Browsers können Sie die Übertragung dieser Daten ggf. einschränken.

In der Natur der Sache liegt es, dass die von Ihnen übertragenen Inhalte (Bild- und Tondaten sowie ggf. Textnachrichten) an den Dienstanbieter und durch diesen an die anderen Teilnehmenden übertragen werden. Sie haben die Möglichkeit, jederzeit Ihr Video und/oder Ihr Mikrofon zu deaktivieren, um eine solche Übertragung vorübergehend oder komplett zu unterbinden.

Auf der Website des Dienstanbieters Zoom finden sich umfangreiche Hilferessourcen, Hinweise zu Datenschutz und -sicherheit sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Gerne leisten auch wir weitere Unterstützung. Sprechen Sie uns an!